Serien Audi 80 Quattro 90PS
Vor ca 4 Jahren wurde ein Rallye Projekt gestartet welches nie richtig erfolgreich wurde. Nach zahlreichen Ausfällen wurde bei einem Bier beschlossen ein neues Projekt zu starten.
Projekt B
Ziel dieses Projektes ist es ein Fahrzeug mit geringem finanziellem Aufwand und hoher Effizienz zu bauen. Das neue Fahrzeug sollte aus dem Hause VAG sein, vier angetriebene Räder haben und vor allem standfest sein.
Die Wahl viel auf einen Audi 80 Quattro Typ 85 ABE Nr. B818 4-Zylinder mit 90PS. Da diese Fahrzeuge nicht mehr so zahlreich am Markt zu finden sind, wurde ein ausrangiertes Winterauto herangezogen. Das Fahrzeug war optisch sowie technisch in einem miserablen Zustand.



Da die Technik nicht von Relevanz war, die Karosserie aber in einem hervoragendem Zustand, wurde beschlossen, das Fahrzeug als Basis zu verwenden. Kurzerhand wurde das Innenleben entfernt und der Boden von Dämmmaterial bereit.


Unterboden

Nach dem Innen alles ausgeräumt und gesäubert war, begannen wir mit dem Einbau der Sicherheitszelle. Zuerst mußten dieTrägerplatten ins Fahrzeug eingeschweißt werden.



Auf diese Trägerplatten wurden nun die Käfigrohre eingeschweißt.




Als Träger für die Sitzkonsolen wurden ebenfalls Käfigrohre verwendet.(roter Pfeil). Diese verhindern bei einem Unfall daß der Fahrer/Beifahrer im Beckenbereich verletzt wird.

Anschließend wurden die Löcher für die Einschweißmuttern gebohrt.

Als alles soweit im Innenraum verschweißt war, konnte das Fahrzeug innen lackiert werden. Bis hierher waren ca. 40 Arbeitsstunden nötig.



Sämtliche Teile wurden zerlegt, gerenigt und teilweise erneurt



Da viele Felgen und Reifen vom Golf gefahren werden können,wurde der Lochkreis  aud LK 100 umgebohrt.



Die Fahrwerksbuchsen wurden aus Kunststoff und Aluminium ersetzt





Ein Fächerkrümmer vom 20V wurde umgeschweisst und passend gemacht.

Die Karosserie wurde grundiert und Weiss vorlackiert.

Die originalen Farben lackiert.

Der Motor optimal eingestellt.

Das fertige Fahrzeug in Akrtion.